Düsseldorf, den 6. Juli 2018. VIVAWEST übernimmt die Projektentwicklung „Mühlenquartier“ mit 364 attraktiven Mietwohnungen schlüsselfertig von der Stefan Frey Immobilien-Projekt-Management AG. Am Freitag, dem 6. Juli, haben die Projektpartner im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Geisel die Grundsteinlegung für das neue VIVAWEST-Quartier gefeiert.

Wohnen in attraktiven urbanen Lagen entlang der Rheinschiene ist ein aktueller Trend, dem sowohl der Projektentwickler Stefan Frey als auch das Wohnungsunternehmen VIVAWEST Rechnung tragen. Der Stadtteil Benrath befindet sich rund zehn Kilometer südöstlich der Düsseldorfer Innenstadt und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Das neu entstehende Mühlenquartier liegt vom Stadtteilzentrum mit seinen vielfältigen Angeboten nur 700 Meter entfernt.

Das insgesamt rund 31.500 Quadratmeter große Areal wurde bis 2004 vorwiegend industriell genutzt. Im Rahmen eines von der Landeshauptstadt Düsseldorf durchgeführten Gutachterverfahrens wurde die Fläche danach im intensiven Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern zu einem neuen Stadtquartier entwickelt.

Jetzt wurde der Grundstein für qualitativ hochwertige, vier- bis fünfgeschossige Mehrfamilienhäuser mit 364 Wohnungen gelegt. Rund ein Viertel der Wohnungen wird öffentlich gefördert oder preisgedämpft errichtet. Die barrierearmen Gebäude bieten einen Mix aus 1,5- bis 5-Raum-Wohnungen mit Grundrissen von 40 bis 137 Quadratmetern und sprechen damit sowohl Singles als auch Paare aller Altersgruppen sowie Kleinfamilien an. Zudem sind 302 Tiefgaragenstellplätze und zwei Kindergroßtagespflegeeinrichtungen mit jeweils 100 Quadratmetern Nutzfläche vorgesehen.

Die neuen Häuser werden dem KfW-Effizienzhaus-Standard 55 entsprechen und weisen damit eine besonders gute energetische Qualität auf. Durch die Verwendung von optimierten Bauteilen beispielsweise im Bereich der Fenster, Fassaden und Dächer sowie im Bereich der Anlagentechnologie bei Heizung und Lüftung unterschreiten sie den gesetzlich zulässigen Energieverbrauch deutlich.

Das Projektgrundstück liegt zwischen den VIVAWEST-Quartieren in den Düsseldorfer Stadtteilen Urdenbach und Hassels und stellt eine sinnvolle Ergänzung zu dem vorhandenen Wohnungsangebot von VIVAWEST dar. Die Projektsteuerung wird die Stefan Frey Immobilien-Projekt- Steuerungsgesellschaft mbH bis zur schlüsselfertigen Abnahme durch VIVAWEST übernehmen. „Die Entwicklung des ,Mühlenquartiers´ ist ein Gewinn für Benrath und trägt zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Düsseldorf bei, den wir dringend benötigen. Ich freue mich über die Kooperation der beiden Projektpartner und das Engagement von VIVAWEST in Düsseldorf“, sagte Thomas Geisel, Oberbürgermeister von Düsseldorf.

Anlässlich der Grundsteinlegung in Düsseldorf-Benrath sagte Stefan Frey, Vorstand der Stefan Frey Immobilien-Projekt-Management AG: „Mit VIVAWEST haben wir einen verlässlichen und kompetenten Partner an unserer Seite, der über eine ausgewiesene Expertise in der ganzheitlichen Quartiersentwicklung verfügt, das Marktumfeld seit langem kennt und als eines der wenigen großen Immobilienunternehmen auch in den Neubau investiert.“

Auch in anderen Bereichen der Landeshauptstadt ist VIVAWEST sehr aktiv. So errichtet das Unternehmen derzeit das Quartier Schöffenhöfe mit 11 Mehrfamilienhäusern und 370 Wohnungen im Stadtteil Oberbilk. „Der Standort Düsseldorf ist für uns von großer und wachsender Bedeutung“, sagte Claudia Goldenbeld, Geschäftsführerin von VIVAWEST während der Veranstaltung. „Es freut uns sehr, dass wir gemeinsam mit unserem Projektpartner Stefan Frey im Rahmen des neuen Wohnungsbauprojektes die langjährige und sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadt Düsseldorf fortsetzen und einen Beitrag zur Stadtentwicklung leisten können. Der Neubau von Mietwohnungen und die Schaffung von Wohnraum haben für uns einen hohen Stellenwert. Wir werden unsere Investitionen im Ruhrgebiet sowie entlang der Rheinschiene und im Münsterland in den kommenden Jahren weiter steigern. Von 2018 bis 2022 werden wir mehr als 5.000 neue Mietwohnungen in Nordrhein-Westfalen errichten.“

 

 

 

 

 

 

 

Stefan Frey Immobilien-Projekt-Management AG
Als großes Bauträgerunternehmen in Köln ist die Stefan Frey Immobilien-Projekt- Management AG seit 20 Jahre am heimischen Markt aktiv und gehört zu den größten Projektentwicklern für Wohnimmobilien in Köln. Wohnungsbauprojekte nehmen gegenüber Gewerbebauten seit etwa sechs bis sieben Jahren in der Domstadt eine zentrale Rolle ein. Auf Wohnimmobilien entfallen mittlerweile über die Hälfte der Neubauten. Auf dieses Segment haben wir uns spezialisiert. Im Geschäftsbereich „Projektentwicklung und Bauträgertätigkeit“ haben wir in den letzten Jahren 1.700 Reihenhäuser und Wohnungen in 71 Projekten errichtet und verkauft. Unser Geschäftsbereich „Grundbesitz“ verwaltet die eigenen Immobilien, die wir im Bestand halten. Hierzu gehören Wohnanlagen und Mehrfamilienhäuser, Kindergärten und auch Büroimmobilien in Köln. Insgesamt sind ca. 31.000 m² Mietflächen im Portfolio vorhanden. Im Geschäftsbereich „Makler“ erfolgt die vermarkten wir unsere Immobilien. Professionelle Mitarbeiter beraten hier nicht nur, sondern helfen auch, Wohnwünsche zu realisieren, indem sämtliche Fördermöglichkeiten des Staates und der öffentlichen Banken mit einbezogen werden.

VIVAWEST
„Wohnen, wo das Herz schlägt.“ – Unsere Devise steht für unser größtes Anliegen: Alle Mieter sollen sich bei uns wohlfühlen. Als eines der führenden Wohnungsunternehmen in Nordrhein-Westfalen bewirtschaftet VIVAWEST mehr als 120.000 Wohnungen in rund 100 Kommunen an Rhein und Ruhr und gibt etwa 300.000 Menschen ein Zuhause. Unsere Immobilien-Dienstleistungsunternehmen erbringen Serviceleistungen rund um das Wohnen und gewährleisten so Sicherheit und Wohnqualität für unsere Kunden – vom Grünflächenmanagement über Handwerksdienstleistungen, Multimediaversorgung bis hin zu Mess- und Abrechnungsdiensten. Im Rahmen eines nachhaltigen Geschäftsmodells verbindet VIVAWEST ökonomische Effizienz mit ökologischer und sozialer Verantwortung für Kunden, Mitarbeiter und die Region und entwickelt qualitätsvolle Lebensräume für breite Schichten der Bevölkerung.